Dilnaz on Tour


v.l.n.r. MdL Alexander Salomon, Dilnaz Alhan, Matthai HinderlichVon wegen Winterpause: hinter unserer 1. Vorsitzenden Dilnaz Alhan liegen ereignisreiche Tage! Derzeit ist sie ständig auf Achse und bemüht sich darum, möglichst viele Jugendgemeinderäte kennenzulernen. Aber sie ist auch noch in anderen Funktionen für den Dachverband unterwegs!

Am 12. Januar war sie zu Gast in Gerlingen, wo sie dem dortigen Jugendgemeinderat bei dessen Einführungsseminar einen Besuch abstattete. Den gerade erst ins Amt gewählten Jugendgemeinderäten gab sie wertvolle Tipps für deren zukünftige Tätigkeit mit. Zusätzlich versuchte sie, die Jugendlichen für ihr Ehrenamt zu motivieren. Natürlich lies Dilnaz es sich bei ihrem Besuch auch nicht nehmen, den Dachverband und dessen Tätigkeiten ein bisschen genauer vorzustellen.

Vier Tage später besuchte sie zusammen mit unserem „Spotlights“-Redakteur Matthai den jüngsten baden-württembergischen Landtagsabgeordneten Alexander Salomon, der für die Karlsruher „Grünen“ die Geschicke unseres Bundeslandes mitlenkt. Ihn interviewten die beiden rund um das Thema Jugendbeteiligung. Das Interview könnt ihr dann Anfang März in der neuesten Ausgabe unseres Vereinsmagazins, der „Spotlights“, lesen. Am 18. Januar hies der nächste Zwischenstopp „#demokratietour“. Bei dieser Veranstaltung, die an der Uni Tübingen stattfand, nutze Dilnaz die Gelegenheit um mit der Staatsrätin Gisela Erler über die Themen bürgerliches Engagement und Partizipation zu diskutieren und dabei für ihre Sicht der Dinge zu werben. Sie warb dabei intensiv für eine Neuregelung des §41a der Gemeindeordnung, der die Rechte von Jugendgemeinderäten beschreibt. Der Dachverband kämpft schon seit langem für eine Ausweitung dieser Rechte, mehr dazu findest du hier. „Die Politikverdrossenheit der Jugendlichen ist nicht so hoch wie angenommen“, meint Dilnaz, „die Jugendlichen müssen aber beteiligt werden, damit sie sich ernst genommen fühlen. Deshalb bin ich für eine verpflichtende Einführung von Jugendparlamenten.“

Am Tag danach reiste Dilnaz schließlich nach Geislingen an der Steige. Auch hier suchte sie das Gespräch mit den Jugendgemeinderäten und gab ihnen einige Weisheiten aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz mit. Vergangenen Montag nahm sie schließlich auch noch eine knapp 3 ½ -stündige Fahrt auf sich, um zum Jugendgemeinderat in Lahr zu gelangen. „Ich möchte den Jugendlichen zeigen, was mit ein bisschen Ehrgeiz und Motivation alles möglich ist“, sagt Dilnaz, wenn man sie auf ihre JGR-Besuche anspricht. „Außerdem möchte ich den Jugendgemeinderäten vor Ort bei Problemen behilflich sein und ihnen die Arbeit des Dachverbands näherbringen. Dabei zeige ich ihnen auf, wie sie sich am besten in den Dachverband einbringen können.“

Ihren Tourauftakt hatte Dilnaz übrigens bereits Anfang Dezember in der Gemeinde Ammerbuch, seitdem reist sie quer durch Baden-Württemberg, um euch persönlich treffen zu. Dilnaz´ Tour ist aber noch lange nicht abgeschlossen: am 31.01. besucht sie den JGR Heidelberg und am 04.02. den JGR Esslingen.

Ihr wollt auch, dass unsere reisefreudige Vorsitzende euch besuchen kommt? Kein Problem, schreibt ihr doch einfach eine Mail mit Terminvorschlägen an alhan@jugendgemeinderat.de.