Gib hier deine Überschrift ein

Beteiligung vor Ort gemeinsam stärken.

Wir wollen mit „Jugendgemeinderäte 4.0“ die Beteiligung innerhalb der Kommune stärker vorantreiben und eine Brücke zwischen Schule und ehrenamtlicher Arbeit schlagen. Werde mit Deinem Gremium Teil dessen und beteilige Dich!

Engagierte aus den SchülerMitVerantwortungen und Jugendgemeinderäten

In einer zweijährigen Förderphase widmet sich der Dachverband der Jugendgemeinderäte Baden-Württemberg e.V. dem Projekt Jugendgemeinderäte 4.0, das eine zeitgemäße, vielschichtige und umfassende Jugendbeteiligung auf Grundlage des §41a der Gemeindeordnung befördern wird.

Grundlage für das Konzept ist die Annahme, dass egal ob freies WLAN, Dirtpark oder Jugendraum, junge Menschen am besten wissen, wie ihre Gemeinde jugendfreundlicher gestaltet werden kann.

Für eine Umsetzung der Ideen junger Menschen bedarf es einer guten Kommunikation und eines stabilen Netzwerkes. Zu den wichtigsten lokalen Akteuren dieses Netzwerkes zählen die SMV(en) und der Jugendgemeinderat. Der Dachverband möchte daher beide Gremien stärker miteinander vernetzen und an 8 Standorten vorbildliche Strukturen der Zusammenarbeit entwickeln. Für diese Vorhaben wurde der Dachverband der Jugendgemeinderäte mit Fördergeldern des Landesministerium für Soziales ausgestattet.

Ziele von Jugendgemeinderäte 4.0 sind:

  • Netzwerkstrukturen für eine Zusammenarbeit von SMV(en) und dem Jugendgemeinderat beispielhaft an 8 Standorten zu etablieren
  • Gespräche zu moderieren
  • Unterschiedliche Vernetzungsprozesse zu evaluieren
  • Vorbildliche Vernetzungsprojekte der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen

Anmeldung zum Kooperationsprojekt

Menü schließen