Digitales Seminar zur politischen Kommunikation war ein voller Erfolg.

Digitales Seminar zur politischen Kommunikation war ein voller Erfolg.

“Eigentlich könnten wir uns jeden Samstagvormittag für ein Online-Seminar treffen“, so lautete das ambitionierte Fazit eines Online-Seminarteilnehmers am vergangenen Samstag. Zum zweiten Mal in Folge hatten sich rund 21 Teilnehmende digital getroffen. Zu dem Veranstaltungstitel „Erfolgreiche politische Kommunikation“, wurde der Kommunalberater und ehemalige Mitarbeiter des Städtetag Baden-Württemberg, Martin Müller, um einen fachlichen Input gebeten. Dieser lud spontan zur ersten Sitzung Professor Rainer Nübel hinzu, der die jungen Menschen ermutigte, lokale Anliegen durch „Storytelling“ in einen größeren Rahmen einzubetten, um mehr Menschen durch Artikeln und Nachrichten anzusprechen. Martin Müller seinerseits wagte einen schnellen Ritt durch die Grundlagen der Politischen Kommunikation. Zur Vertiefung der Themen, diente ein „Padlet“ indem die Dokumente zwischen beiden Terminen für alle Teilnehmenden einzusehen waren und auch Aufgaben zum Üben bereit standen. Nina Kohler beantwortete die Fragen neuer Mandatsträgerinnen und Mandatsträger aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen im Jugendgemeinderat Weingarten. Umstritten war die Haltung zur Kleidungsfrage, so ist es ein schmaler Grad für viele Jugendliche, zwischen einem Kleidungsstil, der zum Anlass einer offiziellen Sitzung passt und dem Gefühl sich verkleiden zu müssen und nicht mehr authentisch zu sein. Nachdem durchweg positiven Feedback an das Organisationsteam ist der Vorstand des Dachverbands der Jugendgemeinderäte Baden-Württemberg hochmotiviert, auch in Zukunft Online-Seminare als Ergänzung zu Präsenztreffen anzubieten.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen