You are currently viewing Kinder haben Grundrechte – der. 20. November ist Tag der Kinderrechte

Kinder haben Grundrechte – der. 20. November ist Tag der Kinderrechte

Die Anerkennung einer eigenen Persönlichkeit, ein Recht auf Entwicklung, Entfaltung und einen angemessenen Lebensstandard und die Selbstverpflichtung der Politik für faire Lebensbedingungen zu sorgen – vor 32 Jahren, am 20. November 1989 haben die Vereinten Nationen die Kinderrechtskonvention verabschiedet. Somit jährt sich erneut dieser besondere Tag im Leben der Kinder in unserer Gesellschaft. Im Juni 2021 gibt die bisherige Koalition allerdings bekannt, auch diese Bundesregierung wird es nicht schaffen die Kinderrechte in das Grundgesetz aufzunehmen.

„Der Tag der Kinderrechte sollte der zukünftigen Bundesregierung eine Erinnerung sein, diesen Schritt endlich zu vollziehen. Der Dachverband der Jugendgemeinderäte steht weiter zu seiner Forderung Kinderrechten eine Priorität einzuräumen“, wiederholt Jana Freis, Vorsitzende für Externes, die Kritik am scheitern der Kinderrechte.

Hunger und Armut sind weltweit weiterhin das größte Problem, das Kindern ein gesundes Leben und Chancen verwehrt. „Das ist kein haltbarer Zustand“, beklagt Vorstandskollege Reinhard Langer, „die Politik und jeder einzelne sollte sich der Umsetzung von Kinderrechten und deren Bedeutung für die Zukunftsperspektive der Kinder viel mehr bewusst werden“. Mit der Aktion #TurnTheWorldBlue hat das Kinderhilfswerk Unicef einen Weg gefunden, diese Aufmerksamkeit zu wecken. Der Dachverband der Jugendgemeinderäte Baden-Württembergs möchte alle dazu ermutigen sich an der Aktion zu beteiligen.